Virtual Social Learning 12. Juli in Neumünster

 

Wir trafen uns in der Landesberufsschule am Vorabend der Erprobung dieses spannenden Projektes in einer Schulklasse. 20 Personen informierten sich über die neuen Möglichkeiten, Wissen im wahrsten Sinne des Wortes anschaulich zu vermitteln. Jeder, der wollte, konnte mal den virtuellen Raum eines Drucksaales betreten, und eine Druckmaschine auseinandernehmen. Fast alle kriegten sie auch wieder zusammen!

Im Anhang ein Skript des Vortrages zum Herunterladen.

2017-07-12_svl_maschinenmeisterverein_neumünster

 

Einladung Juli „Social Virtual Learning“

Einladung zur Vorstellung des ZFA‐ Projektes
“Social Virtual Learning”, am Mittwoch, 12. Juli um 17:00 Uhr,
Landesberufsschule Neumünster, Roonstr.98

Der Zentrale Fachausschuss (ZFA) der Druckindustrie hat ein
höchst erfolgreiches neues Projekt in der beruflichen Fortbildung
auf den Weg gebracht: Lernende können mit VR‐Brille oder
Tablets am Unterricht teilnehmen, virtuelle Maschinen erkunden,
mit diesen interagieren und gemeinsam mit anderen an Aufgaben arbeiten. Virtuelle Elemente von
Druckmaschinen werden im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar.

Da außer uns auch andere Interessierte der Druckindustrie in Schleswig‐Holstein eingeladen sind, bitten wir um Anmeldung bis zum 1. Juli.

Gott grüß die Kunst! Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

einladung-12-7-2017

Vortrag „Neue prozessfreie Offsetdruckplatten“ 18.05.2017

Mit Spannung erwartet, der Vortrag von Maik Schmiedeberg (Kodak) über die neue Generation von prozessfreien Druckplatten im Allgemeinen und die Kodak Sonora im Besonderen. Er gab einen guten und detailreichen Überblick über die Entwicklung der letzten Jahre und die gegenwärtige Marktsituation, die prozessfreien Platten verzeichnen weltweit und in Deutschland enorme Zuwachsraten. Der Verzicht auf jegliche Plattenchemie in der Vorstufe ist natürlich eine große Verlockung. Maik Schmiedeberg berichtete auch sehr fair über die potentiellen Stolpersteine beim Einsatz Prozessfreier Druckplatten. Der Drucker muss sich an einiges Neues gewöhnen, so z.B. an ein angepasstes Handling aufgrund des fehlenden Gummierungsschutzes sowie eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Tageslicht. Beide Punkte sind jedoch mit geeigneten Maßnahmen beherrschbar, wie auch größere Druckereibetriebe erfolgreich zeigen.

Der Informationsgehalt dieses Vortrages, der offene Umgang mit Fragen aus dem Publikum, und vor allem auch die Erfahrungsberichte von Anwendern ließen diesen Abend zu einer wertvollen Quelle von Fachwissen zu diesem Thema werden!

Im Anhang ein Skript des Vortrages zum Herunterladen.

sonora-vortrag-maschinenmeisterverein-hh

UV Days in Nürtingen

Am Sonntag, 7. Mai machte sich eine kleine Gruppe von uns auf an den Neckar. Die Firma IST Metz hatte uns zu ihren UV DAYS in Nürtingen eingeladen. Unsere Minigruppe füllte gerade ein Abteil, so konnten wir schon auf der Hinfahrt gemütlich fachsimpeln, tratschen und klönen. Abends gab dann im alten Schlachthof ein nahrhaften Treff mit anderen Druckern aus Norddeutschland.

Am Montag konnten wir uns dann in den schön gestalteten Messeräumen von IST ausführlich über den Stand des UV Druckens informieren, viel namhafte Hersteller und Zulieferer der Druckindustrie waren mit Infoständen vertreten. Unser Wissensdurst konnte gestillt werden durch Vorträge, Führungen durch die Produktionräume von IST Metz und eine Druckvorführung unter Regie eines Druckerkollegen, der aus Norddeutschland stammt (Hunger und Durst dann auch).

Wir fühlten uns geehrt, dass wir abends auch zur Feier des 40jährigen Jubiläums eingeladen waren, der Tag endete erneut an einer langen Tafel mit norddeutschen Druckfachleuten.

Nach entspannter und superpünktlicher Rückreise trafen wir dann zufrieden und ausgeruht wieder in Hamburg ein: Danke Christian, für die Einladung!

Konrad Kehrl

Einladung Mai 2017

Einladung zum Vortragsabend
am Donnerstag, 18.5.2017, um 18:00 Uhr,
im Museum der Arbeit, 22305 Hamburg, Wiesendamm 3.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
im Mai erwartet uns ein sehr interessanter Vortrag der Firma Kodak:
Maik Schmiedeberg
(Leiter Anwendungstechnik Kodak Graphic Communications GmbH) referiert über: Neue prozessfreie Offsetdruckplatten

Gott grüß die Kunst!
Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

einladung-18-mai-1

Einladung 27.04. Fachsimpeln in der T.R.U.D.E

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
auf der Mitgliederversammlung haben wir ja besprochen, dass beim Maschinenmeisterverein auch mal
Raum für Fachsimpelei, drucktechnischen und privaten Klönschnack sein soll.

Wir treffen uns deshalb am Donnerstag, 27.04.2017
um 18:00 Uhr in der T.R.U.D.E, Hamburg Barmbek zum Kneipenabend, gegenüber dem Museum der Arbeit.

Bitte meldet Euch bis zum 23. April kurz bei uns an (wg. Tischreservierung).

Gott grüß die Kunst!
Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

einladung-april

März 2017 Komori

Der Vortrag unseres Kollegen Tobias Schurr von der Firma Hubertus Wesseler über Komoris „Digital Print on Demand“ und ihre digitalen Drucksysteme war ein überaus informativer Überblick über gegenwärtige Alternativen im Digitaldruck. Anschaulich referierte er die verschiedenen Digitaldrucksysteme: Digitaldruck mit wasserbasierendem Inkjet ( Screen Truepress 520HD ) , H-UV Inkjet (Komori Impremia IS 29) und natürlich die Komori NS 40 mit der Nanotechnologie von Benny Landa. Insbesondere über Letztere gab es wie zu erwarten eine ausführliche und spannende Diskussion, die Tobias Schurr mit seinen profunden Kenntnissen fütterte. Alle Teilnehmer hatten Mitgefühl mit den Kolleginnen und Kollegen, die diesen Abend versäumen mussten. Aber zum Trost im Anhang ausführliches Informationsmaterial von Wesseler zum Downloaden.

maschinenmeisterverein-hh_wesseler_digitaldruck-komori_16-03-2017

Einladung März 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
am 16. März erwartet uns ein interessanter Vortrag unseres Kollegen Tobias Schurr von der Firma Hubertus Wesseler über
KOMORI DigitalOnDemand KOMORI und SCREEN Inkjet Digitaldrucksysteme für eine industrialisierte Druckproduktion.

Donnerstag, 16.03.2017 um 18:00 Uhr
im Museum der Arbeit, 22305 Hamburg, Wiesendamm 3

Gott grüß die Kunst!
Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

einladung-16-maerz

16.02.2017 Rotatives Stanzen

Rotatives Stanzen auf dem Vormarsch

 

Dieser gut besuchte Vortrag der Firma „montex-print ost“, interessant vorgetragen vom Geschäftsführer Herrn Eberhard Fuchs, war wieder ein „Informations-Highlight“ unserer Vereinsabende.

Ausgehend von der Tatsache, dass in immer mehr Druckereien die Stanzmöglichkeiten durch die alten Heidelberger Zylinder oder den Heidelberger Tiegel durch Personalmangel oder auch die Anforderungen an größere Mengen in kurzer Zeit nicht mehr zu bewältigen sind, wurde durch Herrn Fuchs eine interessante Lösungsmöglichkeit vorgestellt.

fuchs

Die Firma „montex-print ost“ baut gebrauchte Heidelberger Bogenmaschinen zu Rotations-Bogenstanzmaschinen um. Diese können dann die unterschiedlichsten Anforderungen wie Anstanzungen, Durchstanzungen, Perforier-, Nutarbeiten und Prägungen sowie Fensterstanzungen mit Absaugung erfüllen.

Als Formate sind 52 x 74 cm bis 72 x 102 cm möglich. Dabei liegt die Stanzleistung bei bis zu 10.000 Bogen/Std. Durch einen Kooperationsvertrag mit KBA werden auch Rotations-Bogenstanzmaschinen angeboten.

Nach dem Vortrag war Gelegenheit mit dem Referenten über individuelle Probleme zu diskutieren und die verschiedensten Musterarbeiten und Werkzeuge anzusehen.

Weitergehende Informationen sind auch unter der Website www.montex-print.de abzurufen.

Zusammenfassung: Wieder einmal ein interessanter und wissensvermittelnder Vortrag nicht nur für unsere Vereinsmitglieder.

Einladung Februar 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
im Februar wird uns die Firma montex‐print das rotative Stanzen
mit Magnetzylinder als gelebte Alternative zum Buchdruckzylinder vorstellen.

Am Donnerstag, 16.02.2017 um 18:00 Uhr
im Museum der Arbeit, Hamburg‐Barmbek

„Rotations‐Stanztechnik auf dem Vormarsch“

montex‐print ost
druck- und papierverarbeitungsmaschinen gmbh & co. kg

Gott grüß die Kunst!
Euer neuer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

februar-2017