Mitgliederversammlung am 01.02.2018

Einladung
zur ordentlichen Mitgliederversammlung
am Donnerstag, 1.2.2018 um 18:00 Uhr
im Museum der Arbeit, Wiesendamm 3 in Hamburg‐ Barmbek.

Im Anschluss freuen wir uns auf den Vortrag unseres Vorstandsmitglieds Andreas Dmoch: „Drucken mal woanders“.
Andreas ist im Rahmen seiner Berufstätigkeit für die Firma THOSCO© Thode + Scobel auch in Afrika und
Südamerika unterwegs. Er wird von seinen Erfahrungen berichten.

Gott grüß die Kunst!
Euer Vorstand
Konrad, Andreas und Christoph

Einladung 1.2.2018

Vortrag von Altana im November

Im November hatten wir einen der führenden Veredelungsexperten zu Gast. Torsten Uhlig begeisterte das Auditorium mit Leidenschaft für schöne Druckprodukte.

Anschaulich schilderte er die Bandbreite des Siebdruckes, stellte uns das „magnetic effect coating“ für die Anwendung in Flexodruckwerken, auch denen in Offsetmaschinen vor.

Und er bot uns einen Blick in die Zukunft: die EcoLeaf Metallography, mit denen ALTANA das neue Veredlungsverfahren von Benny Landaweiterentwickeln wird.

Zu diesem Vortrag waren Mitglieder von weither nach Hamburg gekommen, auch viele interessierte Gäste aus den norddeutschen Druckereien waren schwer begeistert über diesen hochinformativen Vortrag

Einladung zur Glühweinverkostung am Donnerstag, 14.12.2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wie in den letzten Jahren treffen wir uns am Jahresende zum geselligen Klönschnack
am Donnerstag, 14.12.2017 ab 18:00 Uhr
auf dem Fleetweihnachtsmarkt an der Stadthausbrücke

Gott grüß die Kunst!
Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

Einladung Dezember

Im November Vortrag „Print ist edel“

Einladung zum Vortragsabend
am Donnerstag, 23.11.2017, um 18:00 Uhr
im Museum der Arbeit, 22305 Hamburg, Wiesendamm 3

Referent: Torsten Uhlig

(TU Solutions und Leiter Anwendungstechnik Actega Metal Print GmbH)

T. Uhlig ist ein geschätzter Experte auf dem Gebiet der Veredelung von Druckprodukten und Spezialanwendungen, der seit langem auch für die ALTANA AG tätig ist.

Gott grüß die Kunst!
Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

Einladung 23.11.2017

Besuch des DESY im Oktober

Unser Besuch des DESY war stark geprägt von technischer und wissenschaftlicher Information. Mit den DESY- Großgeräten erkunden Forscher den Mikrokosmos in seiner ganzen Vielfalt. Über 40 Nationen forschen friedlich miteinander auf und unter dem Gelände der ganzen Anlage. Es geht also doch…….!

Ein junger Doktorand der Physik und Mathematik hielt vor unserer Gruppe einen hochinteressanten Vortrag über kleinste Elementarteilchen bis hin zum Verhalten von Nanowerkstoffen.

Die DESY- Beschleuniger erzeugen das stärkste Röntgenlicht der Welt und bringen vollkommen neue Erkenntnisse für den Bereich der Forschung und angewandten Wissenschaften. Manche an die Tafel geschriebene Formel gab uns Teilnehmern Rätsel auf – ach, hätten wir doch in Mathe besser aufgepasst……..

Nach Vortrag und Diskussion ging es in 2 Gruppen hinab in den HERA-Tunnel 25 Meter unter der Erde: 5,2 m Durchmesser; 6336 m Länge; Baubeginn 1984; erste Protonenkollision 1991. Beide Teilchenstrahlen fliegen mit fast Lichtgeschwindigkeit 47000 Mal in der Sekunde aus entgegengesetzter Richtung aufeinander zu. Dabei werden Elektronen- und Positronen zur Kollision gebracht und an den Bausteinen des Protons, den Quarks, gestreut. Durch die Analysen dieser und weiterer Beobachtungen kam man zu mehr Erkenntnissen über Materie. Ab 2007 wird nicht mehr geforscht an HERA, dadurch konnten wir ganz nah ran.

Wieder gut angekommen an der Oberfläche ging es in das Hauptgebäude von PETRA 3. Das ist einer der größten Teilchenbeschleuniger der Welt. Hier sind die Röntgenstrahlen 5000-mal feiner als das menschliche Haar, somit lassen sich kleinste Kristalle analysieren.

Auch hier gab es wieder hervorragende, verständliche Informationen durch die beiden jungen Wissenschaftler.

Es waren informative 3,5 Stunden, die alle 25 Teilnehmer sehr beeindruckt haben!

Unter dem folgenden Link findet ihr beeindruckende Photos von diesem Abend, bitte unbedingt anschauen!

Desy Photos

 

Einladung im Oktober „Besuch des DESY“

Einladung zum Besuch des DESY
am Donnerstag, 19.10.2017, um 16:00 Uhr
Hamburg ‐ Bahrenfeld, Notkestr. 85

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir sind eingeladen zum Besuch des Deutschen Elektronen ‐ Synchrotons DESY in Hamburg ‐ Bahrenfeld.

Unser Besuch mit Vortrag und Rundgang durch das Gelände wird 2,5 ‐ 3 Stunden dauern, dabei geht`s zum
HERA ‐ Tunnel über Treppenhäuser 7 Stockwerke in die Erde runter: also muss man gut zu Fuß sein!

Wir bitten um verbindliche Anmeldungen bis zum Donnerstag, 12. Oktober.

Gott grüß die Kunst!
Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

MMV 19.10.2017

Vortrag der Firma Eltex im September

 

In einem unterhaltsamen und anschaulichen Vortrag brachte uns M.Wongel von der Fa. Helmar Schmidt die Probleme und Chancen von statischer Elektrizität in der Druckindustrie nahe.

Insbesondere im Anleger und Auslagebereich von Bogendruckmaschinen kann ja statischer Aufladung große Probleme bereiten, vor allem bei Folien, aber auch bei Papier. Die Firma Eltex beschäftigt sich seit langem erfolgreich mit dem Abbau solch unerwünschter statischer Aufladung.

Aber die statische Elekrizität ist eben nicht nur Problemverursacher , sondern wird an vielen Stellen der Druckindustrie gezielt eingesetzt z.B. um gewollte Haftung zu erzielen. Für alle, die nicht dabei sein konnten, anbei der „Eltex Guide“ als PDF-Datei.

Eltex Guide

Einladung September „Statische Elektrizität und die Lösungen von ELTEX“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
nach der Sommerpause starten wir im September mit dem Thema:

Statische Elektrizität und die Lösungen von ELTEX

Am Donnerstag, 28.9.2017, um 18:00 Uhr
im Museum der Arbeit, 22305 Hamburg, Wiesendamm 3

Gott grüß die Kunst!
Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

Einladung 28.9.2017

Virtual Social Learning 12. Juli in Neumünster

 

Wir trafen uns in der Landesberufsschule am Vorabend der Erprobung dieses spannenden Projektes in einer Schulklasse. 20 Personen informierten sich über die neuen Möglichkeiten, Wissen im wahrsten Sinne des Wortes anschaulich zu vermitteln. Jeder, der wollte, konnte mal den virtuellen Raum eines Drucksaales betreten, und eine Druckmaschine auseinandernehmen. Fast alle kriegten sie auch wieder zusammen!

Im Anhang ein Skript des Vortrages zum Herunterladen.

2017-07-12_svl_maschinenmeisterverein_neumünster

 

Einladung Juli „Social Virtual Learning“

Einladung zur Vorstellung des ZFA‐ Projektes
“Social Virtual Learning”, am Mittwoch, 12. Juli um 17:00 Uhr,
Landesberufsschule Neumünster, Roonstr.98

Der Zentrale Fachausschuss (ZFA) der Druckindustrie hat ein
höchst erfolgreiches neues Projekt in der beruflichen Fortbildung
auf den Weg gebracht: Lernende können mit VR‐Brille oder
Tablets am Unterricht teilnehmen, virtuelle Maschinen erkunden,
mit diesen interagieren und gemeinsam mit anderen an Aufgaben arbeiten. Virtuelle Elemente von
Druckmaschinen werden im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar.

Da außer uns auch andere Interessierte der Druckindustrie in Schleswig‐Holstein eingeladen sind, bitten wir um Anmeldung bis zum 1. Juli.

Gott grüß die Kunst! Euer Vorstand
Konrad, Andreas & Christoph

einladung-12-7-2017