Vortrag der Heidelberger Druckmaschinen am 21. Januar 2016

Das Drupajahr 2016 startete mit einem gut besuchten HEIlight im Museum der Arbeit: Auch im Norden Deutschlandsist HEIDELBERG nach wie vor der Marktführer im Bogenoffset vor allem im IIIb Format.

Als Referent bei uns war der Leiter des deutschen ProduktmanagementsDruckmaschinen Tino Bardong.

Er erläuterte uns die Gründe für die doch überraschende Erfolgswelle von UV-Verfahrenstechnik im Akzidenzdruck der letzten Jahre.

Auch im Norden produzieren schon einige neue Heidelberger Speedmaster mit Low Energie (LE)-UV. Diese Technologie bedient sich im Prinzip herkömmlicher UV – Röhren, in diesem Fall eisendotierter Quecksilberdampflampen, die kaum Ozon erzeugen. Wesentlicher Punkt bei diesem Verfahren sind neue hochreaktive UV Farben, bei denen weniger Trocknerleistung zur schnelleren Durchhärtung führt. Nach dem japanischen Druckfarbenhersteller Toyo haben jetzt auch eine Reihe deutscher Druckfarbenhersteller (Flint, J&S, Huber) solch hochreaktive UV-Farben im Angebot.

Im Gegensatz dazu bedient sich LED-UV vieler LED Dioden mit sehr schmalem Emissionsspektrum, der Maschinemeisterverein durfte diese Technologie ja schon vor mehreren Jahren bei der Fa. Illies kennenlernen. LED-UV hat große Vorteile beim Stromverbrauch und der Wärmeentwicklung, ist aber auch noch teurer als LE UV in der Anschaffung.

Für beide Verfahren gilt: insbesondere LE UV und LED UV sind Verfahrenstechnik pur!

LED UV-1

(Wer in dieses Thema tiefer einsteigen will: Der Vorstand schickt Euch auf Wunsch das PDF einer sehr informativen Produktinformation von HEIDELBERG über diese Verfahren und ihre Vorteile und Risiken zu.)

Im Anschluss öffnete T. Bardong einen kleinen Spalt des Vorhangs vor dem Heidelberger Drupa-Auftritt: Heidelberg wird in Halle 1 zu finden sein, zusammen mit befreundeten Unternehmen wie Polar. In dieser Halle werden dann neueste Technik im Bogenoffset zu sehen sein, darunter auch eine 3b-Bogendruckmaschine mit digitaler Drucktechnik.

hd_primefire_106

Wir sind für Freitag 3.6. vormittags eingeladen zu Einführung und Rundgang in Halle1.

Darüberhinaus lädt HEIDELBERG viele Kunden während der Drupa zu einem vollen Vorführprogramm in den 2 Demo-Hallen in Wiesloch ein.

 

 

Kommentare sind geschlossen.