Vortrag im November Energiesparen, nicht nur aus Kostengründen.

Der Vereinsabend im November stand unter dem Motto „Energiesparen im Druckbetrieb“.
Herr Hagen Friese von der Firma „technotrans“ erläuterte in zwei interessanten Beiträgen das enorme Potential bei der Senkung der Betriebskosten und des CO2-Ausstoßes im Drucksaal.
Sein Vortrag beschäftigte sich mit nachstehenden Problemen:
– energetisch sinnvolles Konzept zur zentralen Maschinenkühlung,
– Nutzung der Möglichkeiten zur Einsparung von Antriebsenergie insbesondere im Teillastbereich,
– Schonung von Ressourcen im Bezug auf die Betriebsstoffe Wasser, IPA, Zusatzmittel und Filtermaterial,
– Erhebliche Reduzierung der Kosten für Verbrauchsmaterial und Entsorgung.

Mit detaillierten Beispielen wurden bauliche und maschinentechnische Probleme und Lösungen aufgezeigt. Dabei hat es sich wieder einmal gezeigt, dass die Informationsbreite eines Medientechnologen Druck (ehemals Drucker) heute weit über das eigentliche Beherrschen des Druckvorgangs hinausgehen muss um gute Ergebnisse unter dem Aspekt von Qualität und Wirtschaftlichkeit zu erreichen.
Die Einsparpotenziale wurden in nachvollziehbaren Kostenberechnungen eindeutig belegt.

Leider war die Teilnehmerzahl bei dieser sehr interessanten Veranstaltung nicht so zahlreich, wie das Thema es verdient hätte, denn die Informationen sind es wert gewesen.
Am Dozenten hat es sicherlich nicht gelegen.

Kommentare sind geschlossen.