Besuch bei H.O. Persiehl, Donnerstag 20.03.2014

 

Innovation aus Tradition mit diesem Slogan wirbt das Unternehmen H.O. Persiehl auf seiner Website.

Wir durften im März das mehr als 160 Jahre alte inhabergeführte Unternehmen besichtigen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In Norderstedt und an dem neuen Standort Wanfried (Hessen) stehen über 80 Druckwerke von Heidelberger und manRoland für die Produktion von hochwertigen Faltschachteln, Etiketten und Multipacks bereit. Produziert wird im Offset-, Flexo- und Tiefdruck. Ein weiterer Standort ist in Polen bereits in Planung. Ein eigenes Innovationscenter für den Verpackungsbereich sichert die Technologie- und Innovationsführerschaft bei den Produkten aus den Märkten Tabak, Food, Healtscare, Nonfood und Getränke. 

Wegen des großen Interesses unserer Mitglieder musste die Teilnahme bei 50 Interessenten gedeckelt werden. Wir wurden nach einer Einführung in die Produkte und Philosophie des Unternehmens in drei Gruppen durch die Produktionsgebäude geführt. Dabei konnten die Druckmaschinen mit bis zu 10 Druckwerken und Stanzautomaten in Betrieb besichtigt werden. Lasergeschittene Stanzwerkzeuge und Rillplattentechnik gewährleisten die präzise Produktion der sehr detailreichen Verpackungen. 

Die Veredelung der Produkte erfolgt durch Spotlackierungen, Hochprägungen und Heißfolienprägung. Dabei werden rund 14 Mio. qm Heißfolien mit den Hochleistungs-Folienprägemaschinen pro Jahr verarbeitet. Neun verschiedene Veredelungstechniken werden dabei angewendet. 

Nach dem Betriebsrundgang auch durch das beeindruckende Hochregallager folgten noch abschließende Informationsgespräche bei einem bereitgestellten Imbiss.  

Wir danken dem Gastgeber ausdrücklich für die Bereitschaft, einer so großen Besuchergruppe einen Einblick in das Unternehmen zu ermöglichen. 

Die Aufzählung der Produktvielfalt und Technik macht deutlich, welche hochinteressante Besichtigung hinter diesem Märztermin steckte. Es hat sich wieder einmal mehr gelohnt, Mitglied im Maschinenmeisterverein zu sein oder zu werden. Bei dieser Gelegenheit möchte der Vorstand noch einmal darauf hinweisen, dass Gäste zu unseren Veranstaltungen sehr willkommen sind. Mitglieder haben allerdings bei sehr stark nachgefragten Terminen verständlicher Weise den Vorrang bei der Teilnahmemöglichkeit.

 

Kommentare sind geschlossen.